Radtour nach Darmstadt

Was macht ein Radfahrer bei schönem Feiertagswetter? Richtig, er schwingt sich auf`s Rad, genießt und erfreut sich an der Natur, die gerade zu Ostern in diesem Jahr, in den Frühlingsfarben förmlich explodiert ist. . Auf diese Weise kann man herrlich vom alltäglichen Arbeitsstreß abschalten. Wir hatten uns für diesen Tag eine Radtour nach Darmstadt vorgenommen und fuhren über Dietzenbach, Erzhausen nach Darmstadt.

 

         Dietzenbach

 

 

 

 

    Nur noch 11 Km bis Darmstadt

In der Friedberger Straße besuchten wir als erstes die "Waldspirale" das Hundert wasserhaus. Hier einige Bilder:

Von hier aus fuhren wir zum Luisenplatz, dem Stadtmittelpunkt von Darmstadt...

In deren Mitte des Platzes  steht das 32 Meter hohe Ludwigsmonument  der  "Lange Ludwig" . Etwas bergauf ging es nun zu einer Kath. Kirche die 1822-1827 erbaut wurde.

St. Ludwig am Wilhelminenplatz mit dem Alice-Obelisk

Ebenfalls am Wilhelminenplatz befindet sich die Baustelle für das Neue Staatstheater in Darmstadt.

Mathildenhöhe in Darmstadt

 Russische Kapelle auf der Mathildenhöhe

Russische Kapelle

Nach dieser Besichtigung der Sehenswürdigkeiten von Darmstadt radelten wir  am Oberwaldhaus vorbei nach  Messel und Dietzenbach und dann zurück nach Rodgau.

 

Nach oben