Neues Logo 

Eine kleine Reisebeschreibung unserer Donauschifffahrt

Tag 1 : Anreise in Linz

Unsere kleine Reisebeschreibung beginnt mit der heutigen Anreise  nach Linz (Österreich)  und beziehen unser Zimmer im Hotel "Ibis Hotel City". Morgen gibt es zwar vor der Einschiffung eine Stadtführung, aber wir machen uns nach dem Abendessen schon einmal auf den Weg, um die Stadt schon einwenig zu beschnuppern. Am Abend  besuchen wir den Hafen von wo morgen unsere Donauflusskreuzfahrt startet.

Donau Foto Linz

 

Tag 2 : Stadtführung in Linz und Einschiffung

Nach dem Frühstück erwartete uns ein geführter Stadtrundgang durch Linz. Es hatte leider sehr geregnet.

hofbaeckerei

Hofbäckerei Fritz Rath in der Pfarrgasse in Linz

Der Hauptplatz umgeben von Häusern mit barockisierten Fassaden und schönen Renaissance Höfen war unsere erste Anlaufstelle in  Linz bei der geführten Stadtführung. Den Mittelpunkt diesen schönen Platzes bildet die Dreifaltigkeitssäule aus Marmor. Weitere Sehenswürdigkeiten in Linz die wir empfehelnen können sind u.a. die gotische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, der neue und alte Dom und natürlich das Linzer Schloss. Unda da wir schon hier waren musste natürlich ein Stück Linzer Torte mit einem schönen Kaffee her.

Zum Mittagessen schifften wir auf unserem Schiff der " MS Modigliani" ein und hatten danach aber trotzdem nochmals Zeit Linz auf eigene Faust zu erkunden.

 Fotos von Linz findet Ihr HIER

Donau Schiffskabine

 Unser Zuhause für eine Woche

linz

Am frühen Abend, während eines Begrüßungscocktails mit der Mannschaft, geht es nun endlich los. Wir starten zu unserer ersten Flussreise auf der Donau. Wir legen ab und fahren von Linz in  Richtung Wien.

crew

Die Mannschaft

linz

donau

donau

Während unser Schiff ablegt  nehmen wir im Schiffsrestaurant unser erstes Abendessen an Bord ein.

Nach dem Abendessen suchten wir das Oberdeck auf, und genossen die abendliche Landschaft.

Die erste Nacht an Bord war durch den Schiffsmotor schon etwas lauter wie wir dachten, haben uns aber schnell daran gewöhnt und gut geschlafen.

Tag 3 : Ankommen in Wien

Während des Frühstücks erreichen wir Wien und wir haben das erste Reiseziel unserer Donauflusskreuzfahrt erreicht.

wien

Unser Schiff wird in Wien aufgetankt

Hier wartet schon ein Reisebus, der uns zur Besichtigung zum Schloss Schönbrunn fährt.

wien

Schloss Schönbrunn

Wir besichtigen nun das Schloss Schönbrunn mit seinem berühmten Park, welches die Sommerresidenz der kaiserlichen Familie war. Das Schloss wurde 1649 bis 1749 als Kaiserschloss gebaut und zählt zu den schönsten Barockbauten Österreichs.

wien

Nach der Besichtigung wartete unser Bus bereits auf uns. Wir starteten nun  eine Stadtrundfahrt, bei der wir noch weitere Sehenswürdigkeiten der österreichischen Hauptstadt sahen. Wir fuhren durch die inneren und äußeren Vorstadtbezirke, am Prater vorbei, in den Stadtkern, entlang der Ringstrasse sowie dem Donaupark. Nun hatten wir eine kleine Orientierung erhalten und es ging jetzt zurück auf unser Schiff zum Mittagessen.

Donau Reichsbrücke Wien

Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann noch einmal in die Stadt. Der Bus brachte uns ins Zentrum und nun hatten wir Zeit  Wien auf eigene Faust zu erleben.

Stephansdom Wien

 Als erstes machten wir uns auf den Weg zum Stephansdom. Mit seinen 137 m ist er das Wahrzeichens Wiens. Wir schlenderten dann über die Rotenturmstraße zum Volksgarten. Bevor wir dann am vereinbarten Platz waren, wo wir wieder vom Bus zum Schiff gebracht wurden, hatten wir noch die Wiener Hofburg, das Rathaus und das Naturhistorisches Museum gesehen. Besonders gut gefallen hat uns der Wiener Volksgarten mit seinen wunderschönen Rosen die sehr gut duften und wo man wunderbar entspannen kann.

Wiener Volksgarten

 

wien wien

wien

 

 

Nach dem Abendessen an Bord nahmen wir noch an einer Rundfahrt durch die erleuchteten Prachtsraßen Wien`s teil.

 

 

Kahlenberg Wien

Abschließender Blick auf Wien vom 484 m hohem Kahlenberg der im 19.Wiener Gemeindebezirk liegt, wie sollte es auch anders sein, natürlich im Wiener Wald.

 Weitere Bilder von Wien findest Du HIER

Nachts legte unser Schiff ab und fuhr dann in Richtung Budapest.

Wien Donau

Tag 4 : Ankommen in Budapest, der ungarischen Hauptstadt

Gleich nach dem Frühstück hatte ich Position auf dem Sonnendeck eingenommen, um das herrliche Stadtpanorama und die zahlreichen Donaubrücken zu erleben, während andere Fahrgäste (auch meine Frau) sich an einer kleinen geführten Frühsportgymnastik beteiligten. Nach dem Mittagessen erreichen wir Budapest.

budapest

budapest

Nachdem unser Schiff angelegt hatte, standen Busse bereit, die uns zu einer Stadtrundfahrt und zu den schönsten Plätzen von Budapest brachten. Wir besichtigten den Heldenplatz, prächtige Barockbauten, das Parlament am Donauufer, die berühmte Kettenbrücke, das Stadtpanorama vom Gellertsberg und das Burgviertel mit der Mattiaskirche. Von der Fischerbastei hatten wir einen sehr schönen Blick auf das Parlament.

fischerbastei

Das Ungarische Parlamtensgebäude

Nach dem Abendessen wurde ein Operettenabend an Bord dargeboten. An diesem hatten wir aber nicht teilgenommen, sondern wir gingen noch einmal ins Stadtzentrum und erlebten lieber das Nachtleben von Budapest.

 

Hier gehts weiter

pixelpace
pixelspace
pixelspace
Nach oben