Neues Logo

Reise in den Westen Amerikas

Teil 3 der Reisebeschreibung

Tag 10 : Von Mammoth Lakes nach Modesto

Nach einem leckeren Frühstück geht es wieder los. Wir wollen heute den Yosemite Nationalpark besuchen und die Endetappe für heute ist die Stadt Modesto. Bei nur 10 Grad Außentemperatur haben wir ganz schön gefroren. Aber bei dieser Höhe ist es ja auch kein Wunder.

june lake

Einen kleinen Fotostopp legen wir am June Lake ein. Wir sind auf 2333 m über dem Meeresspiegel. Dieser befindet sich im Osten der Sierra Nevada

mono lake

Wir sind jetzt auf ca. 1944m über dem Meeresspiegel, am Mono Lake.

Der Mono Lake ist sehr salzhaltig und auch besonders alkalisch.

mono lake

mono lake

Der Mono Lake liegt an dem US Higway 395. Mit seinen geschätzten 700 000 Jahren soll er der älteste See der Welt sein.

lake

Den US Highway 395 haben wir nun verlassen und fahren auf dem US Highway 120 direkt zum Yosemite Nationalpark. Vorher halten wir noch einmal an diesem herrlichen See, dem Tenaya Lake, der sich bereits im Gebiet des Nationalparks befindet.

Über den Osthang der Sierra geht es in Richtung Yosemite .Wir überquerten den Toiaga Pass ( 2500 m über dem Meeresspiegel)

nationalpark

und erreichen den Yosemite Nationalpark.Hier war es auch wieder wärmer. Jahrein, Jahraus strömen wohl mehr al 4 Millionen Besuchern den Yosemite, um dort ihr Naturwunder zu erleben. Leider konnten wir die berühmten Wasserfälle nicht bewundern, da sie ausgetrocknet sind. Aber allein der Blick auf den mächtigen El Capitan hat es in sich. Seine kahl polierten Granitwände stürzen senkrecht ins Tal des Merced River ab, als wollten sie das Lot fällen. Das Yosimite Village bildet das touristische und daher meist überlaufende Zentrum des Parks, obwohl es noch nicht einmal 1 Prozent seiner Gesamtfläche ausmacht und sich als nützliche Anlaufstation bewährt hat.

 Die großen Mammutbäume konnten wir auch nicht sehen, da alles auf Grund der Hitze wegen Waldbrandgefahr abgesperrt war.

merced

Wir setzen nun unsere Rundreise durch den Westen der USA  weiter fort und  fuhren weiter in Richtung  Merced. Merced liegt 52 m über dem Meeresspiegel.

merced merced

Laut Empfehlung sollte es hier im Merced Fruit Barn an dem Central Yosemite Highway einen der besten frisch ausgepressten Organgensäfte geben. Und das stimmte, er war sehr lecker und gerade das richtige Getränk in dieser Hitze. Weiterhin gibt es in diesem "Früchteladen" einen kleinen Mini Zoo zu bewundern.

Macht Euch selbst einen Eindruck Hier geht es zur Homepage

merced merced

Nach dieser kleinen Erfrischung ging es nun weiter in Richtung Modesto.

merced

modesto

modesto

Modesto liegt 27 m über dem Meeresspiegel und lebt von der Landwirtschaft.  Ich erwähne dies einmal, damit Ihr seht welche Höhenmeter wir an nur einem Tag überwinden mussten. Modesto liegt im geographischen Zentrum Kaliforniens und verdankt seine Gründung der Pacific Railroad Company. Stolz sie die Bewohner dieser Stadt auf ihr Gerichtsgebäude aus dem Jahr 1875, was wir leider nicht gefunden hatten und ihr jährliches Farmer`s Festival, das den ganzen Sommer über einmal abends in der Woche die im Umkreis verstreuten Seelen zusammen bringt.

modesto

Nach dem einchecken im Hotel, wir übernachten im "Double Tree by Hilton " machten wir uns etwas frisch und gingen auch gleich danach den Ort erkunden

modesto

modesto

Manchmal findet man im Amiland auch solche einfachen Dinge, aber ich denke die gehören einfach dazu. Am nächsten Tag setzen wir unsere Reise in den Westen Amerikas fort.

 Hier geht es weiter

0
0
0
Nach oben